NEWS

Freie Rede: So meistern Sie die Königsdisziplin

meetinn.de > Wissenswertes > Freie Rede: So meistern Sie die Königsdisziplin
von Laura Hörner | Allgemein
Freie Rede meetinn

Tschüss Karteikarten: 5 Tipps für die freie Rede

In Ihrem Kopf sitzt die Rede perfekt: Hier eine hintersinnige Frage an das Publikum, dort eine kleine Kunstpause, und zu guter Letzt eine spannende Zusammenfassung. Doch sobald Sie wirklich vor Ihrem Publikum stehen, halten Sie doch lieber Blickkontakt mit Ihren Karteikarten als mit Ihren Zuhörern? Eine freie Rede zu halten gilt nicht umsonst als die Königsdisziplin, denn sie erfordert eine Menge Mut. Sich einfach ohne Notizen vor ein Publikum zu stellen, traut sich nicht jeder. Doch keine Angst, frei sprechen zu lernen steht jedem offen – auch Sie können Ihre Redeangst überwinden. Als langjähriger Vermieter von Veranstaltungsräumen kennen wir bei meetinn die Herausforderungen einer freien Rede – und haben einige Tipps gesammelt, die Ihnen helfen können.

 

1. Eine Sache der Einstellung

Sie möchten die perfekte Rede halten? Dann machen Sie einmal einen Schritt zurück. Wenn Sie noch kein Rhetoriker mit jahrelanger Erfahrung sind, dann sollten Sie sich bewusst machen, dass auch in Ihrem Vortrag nicht alles ganz wie geplant laufen wird. Vor allem bei einer längeren freien Rede kann ein kurzes Blackout oder ein Versprecher durchaus vorkommen. Seien Sie sich dessen bewusst – denn dann lassen Sie sich auch nicht so leicht aus dem Konzept bringen, wenn Ihnen tatsächlich ein Fehler passieren sollte. Solch eine positive Einstellung wird sich auch in Ihrem Auftreten und Ihrer Körpersprache wiederspiegeln und Ihnen mehr Glaubwürdigkeit verleihen.

Wenn Sie unter Redeangst leiden, finden Sie hier 6 wertvolle Tipps!

 

2. Der richtige Raum

Was hat denn der richtige Raum mit einer freien Rede zu tun, fragen Sie sich jetzt wahrscheinlich. Eine ganze Menge, denn für eine gute Präsentation müssen Sie sich wohlfühlen. Stellen Sie sich vor, sie müssten Ihren Vortrag in einer großen, kalten Halle halten, in der jedes Geräusch ein Echo erzeugt und in der die Zuhörer Sie kaum verstehen können. Keine besonders schöne Vorstellung, oder? Deshalb sollten Sie, insofern Sie Einfluss darauf haben, immer darauf achten, einen Raum zu wählen, in dem Sie sich wohlfühlen.

Bei meetinn wissen wir, wie das am besten gelingt. Neben einer hervorragenden Akustik achten wir darauf, dass in all unseren Konferenzräumen eine freundliche Atmosphäre herrscht. Die Art der Bestuhlung lässt sich ganz an Ihre Wünsche anpassen und so können Sie eine Aufstellung wählen, die zu Ihrer Vortragsart passt – beispielsweise ein Stuhlkreis bei einem interaktiven Vortrag. Moderne Präsentationstechnik ergänzt unser Angebot: von Beamer über Flipchart bis hin zum klassischen Moderationskoffer ist bei uns alles verfügbar.

 

3. Eine gute Planung

Die perfekte freie Rede zieht man sich nicht einfach aus dem Ärmel, man plant sie – und manchmal sogar akribisch. Viele gute Redner feilen stundenlang nur an der Struktur ihres Vortrages, sodass sie sich über den Aufbau genau bewusst sind. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie diese Struktur auch an Ihr Publikum weitergeben müssen! Je nach Art des Vortrages (zum Beispiel bei motivierenden Reden) kann es auch Sinn machen, dem Zuhörer nicht zu vermitteln, dass der Rede ein bestimmter Aufbau zugrunde liegt. Sie selbst sollten jedoch immer wissen, welcher Punkt als nächstes geplant ist, ansonsten laufen Sie Gefahr, dass Ihr Vortrag ins Leere läuft. Um frei sprechen zu lernen, sollten Sie sich also unbedingt nicht nur mit dem Inhalt, sondern auch mit der Struktur auseinandersetzen.

 

4. Die richtigen Hilfsmittel

Reden zu halten bedeutet nicht zwangsläufig, sich vollkommen spontan zu erheben und scheinbar unvorbereitet einen tollen Vortrag zu halten, wie etwa der Brautvater auf der Hochzeit. Im Gegenteil dürfen Sie natürlich auch Hilfsmittel wie eine Power Point Präsentation nutzen, die Sie bei der Visualisierung unterstützt und Ihnen Anhaltspunkte geben kann, damit Sie Ihre Struktur einhalten. Vermeiden Sie dabei aber den Anfängerfehler, Ihren Text auf die Folien zu schreiben – das lenkt nur von Ihrer freien Rede ab. Setzen Sie stattdessen auf Bilder und höchstens kurze Stichpunkte.

Beim Thema Hilfsmittel können Sie auch kreativ werden. So bieten sich zum Beispiel Flipboards an, auf denen Sie schreiben oder zeichnen können. So „untermalen“ Sie Ihren Vortrag und machen ihn damit nicht nur spannender, sondern haben auch mehr Anhaltspunkte. Ein interaktiver Vortrag bleibt sowohl Rednern als auch Zuhörern oft besser im Kopf.

 

5. Die Improvisation

Ein freier Vortrag sollte gut vorbereitet sein – das bedeutet aber nicht, dass Sie ihn auswendig lernen sollten! Im Gegenteil lebt eine freie Rede gerade davon, dass sie souverän oder gar spontan erscheint. Das Ziel ist es, Ihren Text so gut zu kennen, dass Sie davon abweichen können, aber jederzeit wieder dorthin zurückfinden, wo Sie aufgehört hatten. Dafür brauchen Sie natürlich Erfahrung und eine gute Improvisation wird Ihnen vermutlich nicht gleich bei Ihrem ersten Vortrag gelingen. Hier heißt es tatsächlich: Übung macht den Meister.

Ein gutes Mittel, um den Eindruck von Improvisation zu verstärken, sind Geschichten. Das können Erzählungen davon sein, was Ihnen selbst passiert ist, aber auch fiktive Geschichten nach dem Motto „Kennen Sie das auch, wenn…“. Diese Geschichte kann sich auch durch den ganzen Vortrag ziehen. Achten Sie aber darauf, dieses rhetorische Mittel nur dann einzusetzen, wenn es Ihre Kernaussage wirklich gut trifft.

Mit unseren Tipps steht Ihrer freien Rede nun nichts mehr im Wege. Jetzt heißt es nur noch, einen passenden Veranstaltungsraum zu buchen und loszulegen. Unser meetinn-Team steht Ihnen dabei natürlich zur Seite. Von der Beratung über die Buchung bis hin zur Organisation von Catering und der Umsetzung von Hygienemaßnahmen können Sie auf uns zählen. Hier finden Sie unsere Standorte in ganz Deutschland!

Laura Hoerner Meetinn
Der Autor

Ich bin Laura und bin Texterin für alle Themen rund um die Veranstaltungsbranche. Auf diesem Blog schreibe ich über alles, was Sie zum Thema Konferenzen und Co. wissen müssen!

Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihr personalisiertes Angebot

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Organisation: So wird Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg. Kontaktieren Sie uns!

NEWS

Die obigen personenbezogenen Angaben, werden zur Informations- bzw. Kontaktaufnahme verwendet, um die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses zu ermöglichen, (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, für Werbezwecke zu ähnlichen Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 4 DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG). Sie besitzen stets die Möglichkeit der Direktwerbung zu widersprechen. Wie Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben können oder wie die weiteren Informationspflichten für Werbung und zum Kontaktformular lauten, sowie wie unsere allgemeinen Datenschutzpraktiken sind, finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage auch unter der kostenfreien Nummer 0800 707 082 043 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.
meetinn Seminar- und Konferenzräume deutschlandweit mieten hat 4,60 von 5 Sternen 543 Bewertungen auf ProvenExpert.com