AKTION mit dem CODE "Eis"
Unlimited EIS vom 01.08. - 30.09.18

Die Storytelling Methode – einfach erklärt

meetinn.de > Wissenswertes > Die Storytelling Methode – einfach erklärt
von Topsy Schröder | Allgemein
Storytelling

Was hat es mit der Storytelling-Methode auf sich?

Sicher haben Sie schon mal das Wort Storytelling gehört. Wenn man es aus dem Englischen ableitet, ist klar, dass es etwas mit dem Erzählen von Geschichten zu tun hat – aber wie genau ist das eigentlich gemeint? Was ist die Storytelling Methode, in welchem Kontext findet es Anwendung und wie kann man es selbst erfolgreich einsetzen? Diesen Fragen möchten wir hier auf den Grund gehen, damit Sie in Kürze Storytelling erlernen können.

Storytelling: Was ist das?

Unter Storytelling wird eine Methode verstanden, mit der man Informationen und Werte vermittelt, indem man eine Geschichte erzählt. Eine gut erzählte Geschichte kann den Leser bzw. Hörer begeistern, mitreißen und binden, also seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Die Storytelling-Methode wird sehr gerne im Content-Marketing und in der Werbung angewendet, genauso aber auch im Journalismus, in der Pädagogik oder in der Kunst. Sie kann auch in anderen Bereichen genutzt werden, wie z.B. bei Vorträgen und Mitarbeiterschulungen. So können Sie Ihre Zuhörer in den Bann ziehen und sie an Ihre Geschichte fesseln. Diese Erzählmethode transportiert ein Gefühl und besteht nicht aus harten Fakten. Die Zuhörer in Ihrer Schulung werden sich die Geschichten besser merken, wenn Sie die Storytelling Methode richtig anwenden.

So funktioniert die Storytelling Methode

Wenn Sie Ihre Zuhörer oder Leser mit der Storytelling Methode begeistern wollen, dann sollten Sie beachten, dass jede Geschichte in der Regel bestimmte Merkmale aufweist: Einen oder mehrere Protagonisten in einer bestimmten Situation, eine Komplikation und schließlich die Lösung des Problems bzw. seine Umgehung oder das Scheitern an ihm.

Die Geschichte folgt einem Handlungsablauf, der wie folgt aussehen kann, und dabei oftmals einen Spannungsbogen erhält:

  • Anfang / Ausgangssituation
  • Steigerung
  • Höhepunkt / Komplikation
  • Verzögerung
  • Ende / Lösung des Problems

Ein kurzes Storytelling-Beispiel für den Handlungsablauf: Im Rahmen einer Schulung kann der Protagonist in der Story zum Beispiel der Mitarbeiter selbst sein, der in seinem Berufsalltag vor einem bestimmten Problem steht, das sich täglich wiederholt und ihn viel Zeit und Mühen kostet. Somit fühlt sich der Mitarbeiter in die Geschichte direkt hineinversetzt und folgt ihr. Am Ende kann beispielsweise eine Software oder ein anderes Produkt stehen, welches das Problem löst. An die Lösung wird er sich auf diese Weise besser erinnern können. Auch Hero’s Journeys (Heldenreisen), wie man sie aus Filmen kennt, sind typische Storytelling-Beispiele.

Haben Sie eine wichtige Präsentation, ein Seminar oder eine Mitarbeiterschulung bevorstehen? Bei der Vorbereitung und Umsetzung kann Ihnen dann das Storytelling eine große Unterstützung sein. Ihrer Zuhörer werden sicher begeistert sein. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem nächsten Vorhaben!

Topsy Schroeder Meetinn
Der Autor

Ich bin Topsy und beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit der Veranstaltungsbranche. Daher findet ihr in meinem Blog viele interessante Tipps & Tricks rund um dieses Thema.

Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihr personalisiertes Angebot

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Organisation: So wird Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg. Kontaktieren Sie uns!

AKTION
Unlimited EIS vom 01.08. - 30.09.18
mit dem CODE "Eis"

Die obigen personenbezogenen Angaben, werden zur Informations- bzw. Kontaktaufnahme verwendet, um die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses zu ermöglichen, (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, für Werbezwecke zu ähnlichen Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 4 DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG). Sie besitzen stets die Möglichkeit der Direktwerbung zu widersprechen. Wie Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben können oder wie die weiteren Informationspflichten für Werbung und zum Kontaktformular lauten, sowie wie unsere allgemeinen Datenschutzpraktiken sind, finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage auch unter der kostenfreien Nummer 0800 707 082 043 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.